Bestell- und Beratungs-Hotline 0800 456 6000 Mo.-Do. 8-18 / Fr. 8-17 / Sa. 10-14

Kühltechnik

Sie suchen ein Gerät zum Kühlen von Zutaten, Produkten, fertigen Speisen und Getränken? Wir bieten Ihnen Kühlgeräte für alle gastronomischen Belange. Neben klassischen Kühlschränken hält unsere Kategorie Kühltechnik, unter anderem Eisvitrinen, Fasskühler, Kühlzellen und Schockfroster sowie Reifeschränke, Sahnemaschinen und Schanktechnik, bereit. Auch bei diesen Produkten achten wir auf namhafte Hersteller. Sie garantieren eine hohe Qualität, Energieeffizienz und benutzerfreundliche Funktionalitäten.


Filtern nach
Kategorie
  1. Gastrogeräte (1765)
  2. Hotelbedarf (482)
  3. Kühltechnik (2656)
  4. Reiniger (84)
  5. Armaturen (246)
  6. GN-Behälter (1387)
  7. Gastro-Deko (765)
Marke
Preis
0 € 24170 € von 0 € bis 24170 €
Einschübe
Eisform
Energieeffizienzklasse
Fächer
Geräteart
Inhalt
Kältemittel
Kühlung
Material
Tagesleistung
Türart
Vorratsbehälter

Artikel 1 bis 48 von 2656 gesamt

pro Seite

Artikel 1 bis 48 von 2656 gesamt

pro Seite


Kühlgeräte und Kühltechnik für Gastronomie und Großküche – damit auch bei Ihnen immer alles frisch bleibt

In der professionellen Gastronomie besteht ein Bedarf an vielen unterschiedlichen Formen der Kühlung. Aus diesem Grund beinhaltet unser Sortiment an Kühltechnik weitaus mehr als den klassischen Kühlschrank. Für jeden Anwendungsfall bieten Hersteller entsprechende Lösungen.

Wie funktioniert eigentlich ein Kühlgerät?

Der Trick ist das Kältemittel, häufig fälschlicherweise als Kühlflüssigkeit bezeichnet. Es verdampft bereits bei sehr niedrigen Temperaturen und nimmt dabei Wärme aus seiner Umgebung auf. Der Effekt: Die Umgebung kühlt ab. Während in alten Kühlschränken unter anderem Ammoniak und das verpönte FCKW zum Einsatz kommen, setzen die Hersteller mittlerweile auf ein Butan-Propan-Gemisch (die sogenannte Dortmunder Mischung) oder auf das Kühlmittel mit dem technischen Namen R134a. Letzteres wurde als Ersatzstoff für FCKW betrachtet, da es kein Chlor beinhaltet und somit die Ozonschicht nicht belastet. In der Atmosphäre kann es – im Gegensatz zum Propan-Butan-Gemisch – dennoch zu Klimaschäden führen. Im Kühlschrank wird das Kältemittel permanent durch ein Rohrsystem geleitet. Verdampft es, steigt es in der Rohrleitung nach oben. Durch einen Kompressor verdichtet es sich, ändert seinen Aggregatszustand. Die Flüssigkeit wird durch eine Pumpe nach außen geleitet. Dort gibt sie die Wärme aus dem Inneren des Kühlschranks nach außen ab. Wird es im Kühlschrank wärmer, zum Beispiel, weil eine Tür geöffnet wurde, verdampft ein Teil der Flüssigkeit und steigt nach oben. Der Kreislauf beginnt von Neuem.



Sie haben Interesse an unserem Leasing- bzw. Mietkaufangebot?

Jetzt zum Leasing informieren



Einsatzgebiete von Kühltechnik

Je nach Art der gastronomischen Einrichtung werden Kühlgeräte für gewöhnlich zur Kühlung am Zubereitungsplatz, zu Vorratshaltung und Lagerung und zu Warenpräsentation bzw. Verkaufsförderung eingesetzt. Folgend geben wir Ihnen einen kurzen Überblick.

Kühlgeräte zur Kühlung am Arbeitsplatz

Eine Kühlung am Arbeitsplatz wird unter anderem durch Kühltische, Kühlplatten, Pizzakühltische und Saladetten realisiert. Auf der Oberseite dieser Gastro-Kühlgeräte werden Lebensmittel zubereitet – darunter wird gekühlt. Da Platz in Gastro-Küchen im Normalfall Mangelware ist, sind diese platzsparenden Kombinationen für viele Gastronomen eine präferierte Lösung. Beliebte Kühlgeräte aus diesem Bereich sind unter anderem die Saladetten von Bartscher sowie Kühltische und Kühlplatten von NordCap..

Augenblicklich ... und natürlich kalt!

Fast jede Gastronomie hält für ihre Kunden kühle Speisen und Getränke vor, um sie auf Wunsch augenblicklich auszugeben. Torten, Speiseeis, Eiswürfel und viele andere Zubereitungen müssen daher stets gut gekühlt verfügbar sein. Dabei unterscheiden sich Kühltemperatur-Wünsche von Fall zu Fall. Beispiel Wein: Viele Gastronomen stellen ihn in optimaler Trinktemperatur bereit. Dafür bietet sich ein Weinkühlschrank bzw. Weinklimaschrank an. Sie finden bei uns im GASTRODAX Online-Shop den beliebten NordCap-Weintemperierschrank als auch den Weinkühlschrank der Firma Liebherr. Und falls Sie auf Kühlgeräte anderer Hersteller, wie KBS oder Carrier, setzen – die haben wir natürlich auch im Katalog.

Eine kühle Lagerung ist fast immer notwendig.

Die Lagerung ist neben der Vorratshaltung ein weiterer wichtiger Aspekt. Viele Ingredienzien einer Speise benötigen niedrige Temperaturen. Hier spielen Kühl- und Gefrierkombinationen, Tiefkühltische, Tiefkühltruhen und Tiefkühlschränke ihre Stärken voll uns ganz aus.

Präsentieren Sie doch gekühlte Speisen und Getränke Ihren Gästen optisch ansprechend.

Viele gastronomische Einrichtungen unterschätzen den Faktor "Warenpräsentation" zur Verkaufsförderung. Es gibt nicht viele Punkte, die einen Kunden mehr überzeugen, als ansprechend präsentierte Ware. Gastro-Kühlgeräte, wie Eisvitrinen, Flaschenkühlschränke, Salatbars, Kühlinseln, Panoramakühlvitrinen und Tortenkühlvitrinen besitzen große, gut ausgeleuchtete Sichtbereiche.

Kalter Genuss dank kühler Sahne und Eiswürfel

Kalte Zugaben für Speisen und Getränke, wie beispielsweise Eis, werden in fast allen Gastronomiebetrieben angeboten. Besonders gefragt sind die Eiswürfelbereiter unseres Sortiments, genauso wie unsere professionellen Sahnemaschinen, auf die Bäckereien und Eiscafes nicht mehr verzichten wollen (und können).

Auch Müll wird gekühlt.

Wussten Sie, dass manche Einrichtungen ihren Müll kühlen? Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung von üblen Gerüchen kommen sogenannte Abfallkühler, auch Nassmüllkühler bzw. Konfiskatkühler genannt, zum Einsatz. Zudem ist die Abfall- bzw. Müllkühlung in vielen Bereichen gesetzlich vorgeschrieben. Sie erhalten bei uns im GASTRODAX Online-Shop zum Beispiel den CHROMOnorm-Müllkühler.



Sie wollen mehr über unsere Kühlgeräte wissen? Wir beraten Sie umfassend.

Kontaktieren Sie uns



Unsere Kühltechnik ist besonders energieeffizient!

Viele Kühlgeräte, zum Beispiel die von Cool Compact, zeichnen sich durch einen besonders effizienten Energieverbrauch aus. Im Vergleich zu anderen Geräten können Sie mehrere hundert Euro an Energiekosten einsparen. Achten Sie am besten auf die neuen Energielabel für Gewerbeprodukte. Sie bieten eine Kennzeichnung der Energieklassen von A (sehr gut) bis G (sehr schlecht). Am 1. Juli 2019 folgt eine weitere Anpassung: Dann wird das Energielabel bis zur Energieeffizienzklasse A+++ erweitert. Diese Energieeffizienzklassen gab es im gewerblichen Bereich bisher nicht. Darüber hinaus zeigen Ihnen die neuen Label den Energieverbrauch in 365 Tagen und die Klimaklasse.

Wichtig: Aufgrund unterschiedlicher Messbedingungen sind die Energieklassen im gewerblichen Bereich nicht mit denen im privaten Bereich vergleichbar!


Kühlgeräte, die keiner Energieverbrauchskennzeichnung unterliegen

Folgende Geräte benötigen keine Energieverbrauchskennzeichnung:
  • Geräte mit statischer Kühlung
  • offene Schränke, bei denen die Offenheit den Haupteinsatzzweck erfüllt
  • alle Geräte, die hauptsächlich für das Ausstellen und den Verkauf von Produkten bestimmt sind
Energieeffizienzklasse am Beispiel Cool Compact
Energieeffizienzklasse am Beispiel eines Cool Compact-Gerätes


12+++ Gute Gründe,
warum Sie bei
Gastrodax.de
bestellen