Großküchen- & Kühltechnik

Winterhalter Wasseraufbereitung

Filtern nach
Preis
0 € 7042 € 0 € bis 7042 €

18 Artikel

pro Seite

18 Artikel

pro Seite

Wasseraufbereitung für Spülmaschinen von Winterhalter: wenn Spülen, dann richtig!

Weniger ist mehr - diese Tatsache trifft in der Gastromie nicht oft zu. Wir haben uns diesmal zur Aufgabe gemacht, diesen Satz auf moderne Spültechnik zu übertragen.

Wasseraufbereitung

Effizientes, sparsames und ökologisches Spülen beginnt bereits beim Wasser. Aber wie versorgen sie Ihre Spülmaschine mit optimalem Wasser? Das Schlagwort hierfür ist Wasseraufbereitung. Zu diesem Zweck gibt es zwei grundlegende Aufbereitungsmethoden, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Enthärter oder Osmoseanlage? Aufgrund von schlechter Beratung bei vielen Händlern, klären wir dies jetzt auf.

Ausschlaggebend für optimalen Nutzen ist der Einsatzbereich. Eine Osmoseanlage entkalt und demineralisiert das Wasser, wobei der herkömmliche Enthärter lediglich den Kalk entzieht. Deshalb ist zum reinigen von Gläsern und Geschirr eine Osmoseanlage ratsam, zum spülen von Keramik hingegen ist ein Enthärter vollkommen ausreichend.

Manchmal ist weniger eben doch mehr. Denn viele wissen nicht das neben den deutlich höheren Anschaffungskosten einer Osmoseanlage auch der Wasserverbrauch erheblich steigt, da etwa 50% des zugeführten Wassers bei einer solchen Anlage in den Abfluss wandern.

Spülmittel

Die Firma Winterhalter stellte uns vor kurzem ein, von ihnen entwickeltes, neues Spülmittel vor. Dessen Verwendung erlaubt kältere Spülgänge und die damit verbundene Einsparung an Energie. Aus ökonomischer Sicht sehr vorbildlich, doch es bietet auch praktische Vorteile, denn die weniger erwärmte Spülware ist auch deutlich schneller wieder zur Verwendung bereit.

Spülmaschinen mit Wärmetauscher

Ebenfalls von Winterhalter und ökologisch interessant, sind die Spülmaschinen mit Wärmetauscher. Dieser Wärmetauscher blockiert zwar den Raum über der Maschine, ist allerdings eine wahre Hilfe. Hierbei wird nämlich der heiße Dampf, der beim öffnen der Spülkammer herkömmlicher Weise in alle Richtungen entweicht nach oben abgesaugt und dessen Wärme gespeichert, gleichzeitig wird damit das frische Zulaufwasser auf über 40°C erhitzt. Diese Funktionsweise ermöglicht eine angenehme Stromersparnis und optimiert den Arbeitsablauf an der Maschine.

Wer sich also vorher gut beraten lässt, kann bares Geld sparen und seine Profi-Küche somit deutlich effizienter machen.

12+++ Gute Gründe,
warum Sie bei
Gastrodax.de
bestellen